fieldSENSE60 Datenblatt
Persönliche HF-Monitore

DATENBLATT

Technische Daten
Frequenzbereich bei Betrieb
50 MHz – 60 GHz
Frequenzgang
Nach Maß geformt in Übereinstimmung mit
- ICNIRP (2020)
- FCC [NCRP] OET65 (1997)
- EU Directive 2013/35/EU
- Canada Safety Code 6 (2015)
Aufbau der Sonde
- Elektrisches (E-)Feld, 3x orthogonale Achse, isotrop für V/m-Bewertung
- Magnetisches (H-)Feld, 3x orthogonale Achse, isotrop für A/m-Bewertung
- Kombination aus (E) & (H) für korrekte Leistungsdichte (S) in W/m2 oder mW/cm2
- Ergebnisse werden als Prozentsatz der HF-Expositionsstandards angezeigt
HF-Expositionsbedingungen
Nahfeld (in der Nähe der Antenne); E- und H-Feldkomponenten; die nicht miteinander in K32Verbindung stehen und einzeln auf die Einhaltung der Sicherheitsstandards für Strahlung bewertet werden; insbesondere für niederfrequente FM- und Fernsehsender
- Fernfeld (weiter von der Antenne entfernt); E- und H-Feld bezogen auf den freien Raum und entsprechend bewertet
- Mehrere gleichzeitige HF-Quellen; sowohl im Nah- als auch im Fernfeld; werden korrekt bewertet; um ein einziges kumulatives Ergebnis auf die relevanten HFExpositionsstandards zu erhalten.
HF-Sromsensor (H)
"Identifizierung von HF-Strömen, die durch konzentrierte H-Felder auf Strukturen fließen
- Bewertung „heißer“ Abspannungen und Ankerdrähte
- HF-Stromprüfung vor dem Klettern"
Sensorpolarisierung
Sphärisch doppelt polarisiert isotrop (± 3 dB < 6 GHz)
Sondenschadenpegel
26 dB über dem Standard | 40 000% des Standards
Radar
Nicht geeignet für Radaranwendungen
Frequenzgang-Tabelle:
Häufigkeit
ICNIRP (2020)
FCC/NCRP
2013/35/EU
Kanada SC6 (2015)
50 MHz — 10 GHz
2.0 ± 3.0 dB
2.5 ± 3.5 dB
2.0 ± 3.0 dB
1.0 ± 4.0 dB
10 GHz — 27 GHz
1.0 ± 4.0 dB
1.0 ± 4.0 dB
1.0 ± 4.0 dB
1.0 ± 4.0 dB
27 GHz — 40 GHz
6.0 ± 4.0 dB
6.0 ± 4.0 dB
6.0 ± 4.0 dB
6.0 ± 4.0 dB
40 GHz — 60 GHz
7.5 ± 5.5 dB
7.5 ± 5.5 dB
7.5 ± 5.5 dB
7.5 ± 5.5 dB
Indikatoren und Alarme
Absturzerkennungsalarm
3-Achsen-Beschleunigungsmesser
- Tonalarm bei freiem Fall aus 2 m | 6 ft
- Alarm kann nur durch Stromabschaltung gelöscht werden
Visuelle HF-Expositionspegelanzeige*
7 x LED’s
- Prozentwert der Exposition als Referenzpegel
- 2%, 5%, 10%, 25%, 50%, 100%, 200%
100% ist die Überschreitung der maximal zulässigen Exposition am Arbeitsplatz
Audio-HF-Expositionspegelanzeiger*
    50% (5. LED)
    100% (6. LED)
    200% (7. LED)
4 kHz windgeräuschunterdrückender Summer
- 0.75 Hz Signaltonfrequenz
- 1.5 Hz Signaltonfrequenz
- 3.0 Hz Signaltonfrequenz
Anzeige für schwache Batterie
Kontinuierliche Überwachung der Batterieladung und spezielle Warnanzeige bei niedrigem Batteriestand
Audioaufnahmen-Anzeige
Spezielle Anzeige für Audioaufnahmen
Einschaltanzeige
Pulsierende (1 Hz) Gerät-EIN-Anzeige
Geräte-Anbindungsfunktionen
Handgeführte Bedienung
Einstellbare Handschlaufe, um Herunterfallen des Geräts zu verhindern
Fernüberwachung
Stativbefestigungspunkt mit ¼”-20 UNC-Gewinde
Gurtbefestigungsoptionen
Mitgeliefertes Elastomerband zur Befestigung des Geräts an verschiedenen Objekten
Gurtbefestigungsmechanismen
Schnell und einhändig zu bedienender Gurtclip mit aufgerollter Schnur, um ein versehentliches Fallenlassen des Geräts zu verhindern
Protokollierung der HF-Belastung und Audio-Notizen
HF-Protokolle werden gespeichert
- E-Feld
- H-Feld
- Maximal
- 6-Minuten-Mittelwert maximal
** alle als Prozentsatz der Expositionsnorm aufgrund der breitbandigen Sondenreaktion gespeichert
Optionale Deaktivierung der HF-Protokollierung
HF-Protokolle können nicht vom Benutzer deaktiviert werden, um zu gewährleisten, das alle Expositionsbedingungen aufgezeichnet werden
Auflösung der HF-Protokolldaten
1 Sekunde Auflösung wird stets gespeichert
HF-Protokollierkapazität
Meist Daten aus 3 - 6 Monaten unter realen Einsatzbedingungen, bei einer Auflösung von 1 Sekunde
Audio-Notizen
Optionales Aufzeichnen von Sprachnotizen nach dem Einschalten. Doppeltes Antippen der POWER-Taste startet die Aufnahme, einfaches Antippen beendet sie.
Bis zu 7 Minuten kombinierte Audio-Notizen werden aufgezeichnet und sind nur über eine PC-Verbindung abrufbar - keine Wiedergabe auf dem Gerät.
Unzureichender Speicher
Der Speicher ist nie voll. Ein zirkuläres Speichermodell stellt sicher, dass die aktuellen Protokolle immer aufgezeichnet und die ältesten Daten zuerst überschrieben werden.
Synchronisierung von Datum und Uhrzeit
Synchronisierung von lokalem Datum und lokaler Uhrzeit über PC-Software, die auf www.de.fieldsense.com heruntergeladen werden kann.
PC /MAC
Nur PC, über das mitgelieferte USB-Kabel
Nutzung und Wartung
Betrieb
- Einzelne Taste zum Ein-/Ausschalten des Geräts
- Langes Drücken verhindert versehentliches Abschalten
- Kann mit dicken Handschuhen bedient werden
Batterien
- 2x AAA (LR03) Alkalibatterien und 2x Ersatzbatterien
- Absichtlich nicht aufladbar, um Risiken im Zusammenhang mit beschleunigter Selbstentladung von wiederaufladbaren Batterien in kalten Klimazonen und im Zusammenhang mit Reise-/Frachtbeschränkungen, die sie als Gefahrgut einstufen, zu verringern.
Batterie-Lebensdauer
6 bis 12 Monate bei durchschnittlicher Nutzung
Auswechseln der Batterie
Leicht zugängliches Fach mit 2x M2-Gewindeschrauben
Kalibrierung
Empfohlene zweijährige Kalibrierung
Mechanische und umgebungsbedingte Überlegungen
Abmessungen des Geräts
146 x 26 x 42 mm | 5.7 x 1 x 1.7 Zoll
Gewicht (einschließlich Batterien)
115 g | 0.25 lb
Schutzart IEC 60529
IP64 (Batteriefachdeckel geschlossen) regen- und staubgeschützt
Schlagschutz (IK) gemäß EN/IEC 62262 (2002)
IK08
Betriebstemperatur
-20 °C bis 50 °C | -4 °F bis 122 °F
Verpackung
Robuste, wiederverwendbare Reißverschlusstasche mit PU-Schaumeinlage
zur sicheren Aufbewahrung und zum Transport des Geräts
Gebrauchsanleitung
Mehrsprachiges Benutzerhandbuch und Kalibrierungszertifikat
werden mitgeliefert
Zertifizierung
CE, UKCA

Suchen Sie einen Vertriebspartner

Please give us a call on  (312) 260-6055 or visit any of our direct suppliers below.

Add Your Heading Text Here